Tiroler Sozialpartner übergaben LH Platter Impulsprogramm zum leistbaren Wohnen

In den letzten sechs Monaten haben die Tiroler Sozialpartner in drei Arbeitsgruppen Forderungen zu mehreren landespolitisch wichtigen Themen ausgearbeitet. Der erste Schwerpunkt, der gemeinsam erarbeitet wurde, gilt dem Thema „Leistbares Wohnen in Tirol“.

LK Präsident Ing. Josef Hechenberger, AK Präsident Erwin Zangerl, ÖGB Vorsitzender Otto Leist, LH Günther Platter, LR Mag. Johannes Tratter, WK Präsident Dr. Jürgen Bodenseer, IV Vizepräsident Ing. Eduard Fröschl

Dafür hat die Sozialpartner-Arbeitsgruppe „Wohnen“ ein fünfseitiges Forderungsprogramm erarbeitet, das in der AK Tirol von den Spitzen der Sozialpartner an LH Günther Platter und LR Mag. Johannes Tratter übergeben wurde.

Das fünfseitige Forderungsprogramm zu Thema „Leistbares Wohnen“ enthält viele Vorschläge, die einmal mehr beweisen, wie sehr die Sozialpartner ihr gemeinsames Ziel für eine positive Zukunft im Land vor Augen haben. Für die fünf Tiroler Sozialpartner erhält die Landesregierung mit dem vorgelegten Impulsprogramm zum „Leistbaren Wohnen“ nunmehr klare Richtlinien und Vorschläge zur Umsetzung. Die Sozialpartnerspitzen, Erwin Zangerl, Dr. Jürgen Bodenseer, Ing. Eduard Fröschl, Otto Leist und Ing. Josef Hechenberger sind sich einig: Es besteht absoluter Handlungsbedarf.

IV-Tirol Vizepräsident Ing. Eduard Fröschl: „Der Traum von der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus ist bei den Tirolerinnen & Tirolern nach wie vor sehr ausgeprägt. Steigende Grundstücks- und Baukosten machen die Realisierung aber zunehmend schwierig. Wir wollen, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch künftig diesen Traum erfüllen können. Deshalb glauben wir, dass das Land eine Lösung finden muss. Rückwidmungen halten wir für den falschen Weg. Gewidmetes Bauland soll eine Anlageform bleiben, aber statt wertvoller Ackerflächen zu bebauen, wäre es viel sinnvoller, Wald in geeigneten verkehrstechnisch erschlossenen Lagen für eine Bebauung umzuwidmen. Auch die Über- oder Unterbauung von Verkehrsflächen birgt enormes Potential".

IV-IconInformationen zum Beitrag



IV-IconVerwandte Themen


Arbeit, Soziales & Gesundheit

IV-Tirol Präsident Schretter zur Finanzierbarkeit des Sozialsystems: „Diskussion gehört fort...

IV-Präsident Dr. Reinhard Schretter will die Debatte um den von der Wirtschaftskammer angeregten Teil-Krankenstand nicht ...

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild