Flachbahn durch die Alpen

Gemeinsam mit den Unternehmerkollegen aus Südtirol und Trentino besuchte die KMU-Gruppe der IV-Tirol die Baustelle des Brenner Basistunnels (BBT) in Steinach a. B. Erstmals mit dabei waren auch Gäste aus dem Belluno.
KMU-Gruppen aus Tirol, Südtirol und Trentino besuchten die Baustelle des Brenner Basistunnels (BBT) in Steinach a. B.

„Mit dem BBT entsteht eine zukunftsorientierte Flachbahn durch die Alpen“, freute sich der Vorsitzende der KMU-Gruppe der IV-Tirol, Paul Unterweger, seinen Gästen und Unternehmerkollegen aus den benachbarten Regionen ein besonderes Programm anbieten zu können.

Nach der Projektpräsentation im Baustellenbüro durften die Teilnehmer die laufenden Arbeiten im Zufahrtstunnel Wolf besichtigen. Mit Schutzbekleidung und Sauerstoff-Selbstretter ging es mit Bussen, dann zu Fuß, ins Innere des Berges, um vor Ort bei den laufenden Arbeiten mit dabei zu sein.

Der vier Kilometer lange Zufahrtstunnel Wolf bildet das Kernstück des Bauloses „Wolf 2“. Die Arbeiten laufen seit November 2013 und sollen bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Insgesamt verfügt der BBT über vier seitliche Zufahrtstunnels, die von der Oberfläche in die Tiefe zum Erkundungsstollen und zu den Haupttunnelröhren führen. Jener in Wolf ist der längste, da er einen Höhenunterschied von 400 Metern überwinden muss. Der 64 Kilometer lange BBT verläuft zwischen Innsbruck/Tulfes und Franzensfeste.

Die beiden Staaten Österreich und Italien realisieren den BBT gemeinsam: Die Kosten werden auf 8,5 Mrd. Euro geschätzt. Die Summe wird von beiden Ländern jeweils zur Hälfte übernommen. Hinzu kommt die Kofinanzierung der EU, die derzeit 30 % der Arbeiten bezahlt und eine Erhöhung auf 40 % für kommende Arbeiten in Aussicht gestellt hat.

IV-IconInformationen zum Beitrag


IV-IconVerwandte Themen


Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie

Standort-Entwicklungsgesetz wichtig für den Standort!

Schnellere Verfahren dringend notwendig.

Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie

Präsident Schretter: „Nein zu flächendeckender LKW-Maut“

Ein klares Nein zu einseitigen Belastungen des Güterverkehrs durch die Einführung einer flächendeckenden LKW-Maut kommt ...

Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie

Nein zu einer zusätzlichen LKW-Maut

Als reine Geldbeschaffungsaktion sieht der Geschäftsführer der IV-Tirol, Mag. Josef Lettenbichler, die Überlegungen zur ...

Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie

BBT-Tunnelanstich steht für Kontinuität

„Der heutige Tunnelanstich für den BBT-Hauptstollen im Innsbrucker Ahrental steht für Kontinuität. Mit dieser politische...

Flachbahn durch die Alpen

Gemeinsam mit den Unternehmerkollegen aus Südtirol und Trentino besuchte die KMU-Gruppe der IV-Tirol die Baustelle des B...

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild