Erweiterung Sellrain-Silz ist wichtig für den Standort Tirol

Der positive UVP-Bescheid für den Kraftwerksausbau Sellrain-Silz ist ein wichtiges Signal für den Wirtschaftsstandort Tirol. Dies betonten LH Günther Platter und der Präsident der Industriellenvereinigung Tirol, Christoph Swarovski, in einem gemeinsamen Arbeitsgespräch.

Landeshauptmann Günther Platter mit IV-Tirol Präsident Dr. Christoph Swarovski

„Stabile, niedrige Strompreise sind ein Standortfaktor, der auch viele Arbeitsplätze im Land absichert. Die verstärkte Nutzung des sauberen Potenzials der Wasserkraft zur Stromgewinnung bedeutet für Tirol Versorgungssicherheit, Selbstbestimmung und Unabhängigkeit – gleichzeitig leisten wir einen Beitrag zum Klimaschutz“, sagte LH Platter. Das Ziel des Landes ist es, eine weitest gehende Energieunabhängigkeit zu erreichen.

„Strom aus Wasserkraft ist unendlich erneuerbar und damit die sauberste Form der Energiegewinnung. Durch die Nutzung der Ressource Wasser kann Tirol seine Umwelt schonen, die eigene Wirtschaft stärken und den Arbeitsmarkt ankurbeln“, so Swarovski. Für die Tiroler Industrie sind Großprojekte zum Ausbau der Wasserkraft Wachstumsmotoren, die Wertschöpfung für das Land generieren und den Arbeitsstandort für die Zukunft absichern.

Wasserkraft für zukünftige Generationen

LH Platter: „Wir müssen jetzt dafür sorgen, dass die Zukunft unserer Nachkommen frei von fossilen Energieträgern ist. Bereits jetzt haben wir neben der geplanten Kraftwerkserweiterung zahlreiche Projekte im Laufen.“ So entsteht in Tirol mit dem  Gemeinschaftskraftwerk Inn das größte Flusslaufkraftwerk Österreichs mit einem Investitionsvolumen von 460 Mio. Euro. Daneben ist eine ganze Reihe von kleineren und mittleren Kraftwerken in Bau.

IV-IconInformationen zum Beitrag


IV-IconVerwandte Themen


Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie

CSR hat in der Tiroler Industrie einen hohen Stellenwert

In einer Umfrage wollte die IV-Tirol von ihren Mitgliedern wissen, wie wichtig ihnen das Thema CSR ist. 

Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie

Energiemarkt in fundamentalem Umbruch

Professor Rolf Wüstenhagen von der Universität St. Gallen sieht Wasserkraftwerke mit Vorteilen im laufenden Verdrängungs...

Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie

IV-Tirol begrüßt Verfahrensbeschleunigung beim Ausbau der Tiroler Wasserkraft

„Die Wasserkraft ist und bleibt eine der wichtigsten Standortfaktoren für Tirol. Die heimische Erzeugung von erneuerbare...

Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie

Das war das Impulsforum ibet 2013 "Großprojekte & Umweltschutz - Zwei unvereinbare Dinge?"

Die Auflagen werden immer strenger, die Öffentlichkeit immer kritischer: Bei vielen großen Infrastrukturvorhaben ist der...

Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie

Tiroler Technologielunch in Brüssel - Schwerpunkt „Erneuerbare Energie“

Bereits zum zweiten Mal lud die Standortagentur Tirol gemeinsam mit der Industriellenvereinigung Tirol am 26. Mai zur Ne...

Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie

Endlich Bewegung in Kraftwerksdebatte

„Die klaren Worte von LH Günther Platter über die sinnvolle Nutzung der Tiroler Wasserkraft sind wohltuend und bieten au...

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild